Die Viermastbark PEKING

Die Viermastbark PEKING

Die PEKING ist ein Frachtensegler ohne Motor, der 1911 von der Werft Blohm & Voss in Hamburg im Auftrag der Reederei F. Laeisz gebaut wurde. Sie ist 115 Meter lang und 14,40 Meter breit. Sie lag ab 1932 als Internatsschulschiff in England, war 1975 bis 2016 Museumsschiff in New York und erreichte 2017 per Dockschiff wieder Deutschland. Sie kehrt vollständig restauriert am 07.09.2020 als Museumsschiff in ihren Heimathafen Hamburg zurück.

  Aktuelles